Jesus, der Mensch, der Gott ist


Seit wann existiert Jesus, der Sohn Gottes?
"Und du, Bethlehem Efrata, die du klein bist unter den Städten in Juda, aus dir soll der zu mir kommen, der in Israel Herr sein wird, dessen Ausgang von Anfang und von Ewigkeit her gewesen ist." Micha 5:1   "Und nun, Vater, verherrliche du mich mit deiner eigenen Herrlichkeit, die ich mit dir hatte, ehe die Welt war." Johannes 17:5

Welcher Zusammenhang besteht zwischen dem Wort, Gott und Jesus?
"Am Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott und Gott war das Wort."  "Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns." Johannes 1:1,14

Was sagt Paulus bezüglich Jesus?
"Und groß ist, wie jedermann bekennen muß, das Geheimnis des Glaubens: Er ist im Fleisch offenbart, im Geiste gerechfertigt, den Engeln erschienen, den Heiden gepredigt, in der Welt geglaubt, und in die Herrlichkeit aufgenommen." 1. Timotheus 3:16

Was haben andere über Jesus ausgesagt?
a) "Da antwortete Simon Petrus und sprach: Du bist Christus, der Sohn des lebendigen Gottes!" Matthäus 16:16
b) Der römische Hauptmann sagte: "Wahrlich, das war Gottes Sohn!" Matthäus 27:54
c) Gott, der Vater sagte: "Dies ist mein lieber Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe." Matthäus 3:17
d) Thomas, der Jünger sagte: "Mein Herr und mein Gott!" Johannes 20:28

Welche Rolle hatte Jesus bei der Erschaffung der Welt?
"Am Anfang war das Wort, und das Wort war mit Gott, und Gott war das Wort. Dasselbe war im Anfang mit Gott. Alle Dinge waren von ihm gemacht, und ohne ihn war nichts gemacht, das gemacht war."   "Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns..."  Johannes 1:1-3,14  Denn durch ihn ist alles geschaffen, was im Himmel und auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, weder Throne oder Herrschaften oder Mächte oder Gewalten; es ist alles durch ihn und für ihn geschaffen." Kolosser 1:16   "Nachdem Gott vorzeiten vielfach und auf vielerei Weise zu den Vätern durch die Propheten gesprochen hat, hat er in diesen letzten Tagen zu uns durch den Sohn gesagt, den er zum Erben über alles bestimmt hat, durch den er auch die Welt gemacht hat." Hebräer 1:1,2

Was hat Jesus getan, um uns zu erlösen?
"Seid so unter euch gesinnt, wie es auch der Gemeinschaft in Christus Jesus entspricht. Er, der in göttlicher Gestalt war, hielt es nicht für Räuberei, mit Gott gleich zu sein, sondern entäußerte sich selbst und nahm Knechtgestalt an, ward den Menschen gleich und der Erscheinung nach als Mensch erkannt. Er erniedrigte sich selbst und ward gehorsam bis zum Tode, ja zum Tode am Kreuz."  Philipper 2:5-8

Warum hat Jesus den Himmel verlassen und ist zur Erde gekommen zu sterben?
"Das ist gewißlich wahr und ein Wort, des Glaubens wert, daß Christus Jesus in die Welt gekommen ist, die Sünder selig zu machen, unter denen ich der erste bin."  1. Timotheus 1:15
"Denn der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist."  Lukas 19:10

Welche Vorhersagen erhält Maria über Jesus?
"Der Engel antwortete und sprach zu ihr: Der heilige Geist wird über dich kommen, und die Kraft des Höchsten wird dich überschatten; darum wird auch das Heilige, das geboren wird, Gottes Sohn genannt werden."  Lukas 1:35

Was berichtet Petrus von Jesus?
"wie Gott Jesus von Nazareth hat mit dem heiligem Geist und mit Kraft gesalbt; ist er umhergezogen und hat Gutes getan und alle gesund gemacht, die in der Gewalt des Teufels waren, denn Gott war mit ihm."  Apostelgeschichte 10:38

Welche Antwort gab Jesus den Jüngern auf die Frage: "Zeige uns den Vater"?
"Philippus sagte zu ihm: Herr, zeige uns den Vater, und es genügt uns. Jesus spricht zu ihm: Bin ich nun solange bei euch, und du kennst mich immer noch nicht, Philippus? Wer mich sieht, der sieht den Vater! Wie sprichst du dann: Zeige uns den Vater? Glaubst du nicht, daß ich im Vater bin und der Vater in mir?"  Johannes 14:8-10

Welches Leben führte Jesus auf Erden?
"welcher nie gesündigt hat und in dessen Mund sich kein Betrug fand; der nicht widerschmähte, als er geschmäht wurde, nicht drohte, als er litt,  aber sich mit Treue für den verpflichtete, der gerecht richtet"  1. Petrus 2:22,23

Was hat uns Gott mit dem Tod von Jesus gezeigt?
"Gott aber erweist seine Liebe zu uns darin, daß Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren."  Römer 5:8
Aufmunternde Worte: "Und in keinem andern ist das Heil, auch ist kein anderer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, durch den wir selig werden sollen."  Apostelgeschichte 4:12
"Seht, welch eine Liebe uns der Vater erwiesen hat, daß wir Gottes Kinder heißen sollen - und wir sind es auch!"  1. Johannes 3:1


[vorheriges Kapitel] [Inhaltsverzeichnis] [nächstes Kapitel]


 

Übersicht - Hauptseite

[ der große kosmische Konflikt ] [ inneren Frieden finden ]
[
Universalsystem der erzwungenen Anbetung ]
[
ist die Jungfrau Maria tot oder lebt sie? ]
[ bevor wir in den Himmel kommen ]

[
das Leben Jesu ]
 

Worum geht es denn im herkömmlichen Christentum?
 

Wie wird das denn weitergehen?
 

Es ist wohl kaum möglich die Böswilligkeit und das Übel in dieser Welt
zu erfassen ohne dieses Buch gelesen zu haben - download.:

von Babylon nach Rom

 

Wer weiß denn mit Gewißheit was das Malzeichen ist?
 

Empfohlene Links zum Englischen Bereich dieser Domäne
[
Cosmic Conflict]  [Universal System of forced Worship]  [Principles and Doctrines]
[the other Godhead] [Health Care without Prescription Drugs] [finding Peace within]
[godhead of Nicea[is the Virgin Mary dead or alive]  [invitation to Bible Studies]
[
High Points of the New Age] [Love & Passion of Christ] [New Age Adventures]
[is there Death after Life]
[Healthful Living] [early writings of  Ellen G. White]
[True Protestantism is dying because?]
[Truth and Spiritual Knowledge]
[
New Age Bible Versions ]
[ What happened 508 CE? ]
[ bibles with less about Jesus ] [ global power elite ]
 

Unterstützen Sie bitte diese Website

 

alles anbetung babylon biest botschaft braut daniel donner engel gerechtigkeit jerusalem jungfrau lebt lüge maria marienbewegung mensch merkmal neue niederlande papsttum prophezeiung sakramente satan siegel skandinavien spiritualismus stunde Tier tot tödliche sünde unsterblichkeit verheilt vollbringen warum wunde
 

[ wichtige Erkenntnisse für die Zeit in der wir leben ]

[ wehe dem, der mehr wissen will, als erlaubt ist ]

[ es verlangt Mut diese Dinge zu untersuchen ]

Was der Spatz mit der Spätzin macht

Max & Moritz