Die neue Eva  des kommenden
Zeitalters


Liebe Freunde, die Ereignisses, die uns zum Ende der Welt führen, werden sich sehr schnell abspielen, weil Gott „sein Werk der Rettung vollenden wird, und es in Gerechtigkeit abkürzen wird." (Römer 9:28 - KJV). Satan deshalb, weil er weiß, daß seine Zeit sehr bald zu Ende kommt, ist fleißig dabei die Welt mit seinen lügenden Spitzfindigkeiten zu beschwindeln, wobei die Marienbewegung den Ton angeben wird. Somit werden die Angriffe gegen die Wahrheiten der Bibel fortgesetzt, indem der Anspruch erhoben wird, daß Maria die „zweite oder neue Eva ist," weil sie als sogenannte „Miterlöserin, Mittlerin und Advokatin" eine große Rolle in unserer Rettung spielt. Für wahr, in der Newsweek Ausgabe vom 25. August 1997, wo die Jungfrau Maria auf dem Umschlag abgebildet ist, sprach der Leitartikel unter der Überschrift „Hail Mary" davon, daß „eine zunehmende Bewegung in der römisch-katholischen Kirche vom Papst eine neue, umstrittene Lehre zu verkünden verlangt, nämlich, daß Maria Miterlöserin sei. Wird er es tun... rechtzeitig fürs neue Millennium?" „In den letzten vier Jahren hat der Papst 4.340.429 Unterschriften aus 157 Ländern erhalten - ein Durchschnitt von 100.000 per Monat - welche die vorgeschlagene Lehre unterstützen", fügte Newsweek hinzu.

Liebe Freunde, erklärt die Bibel etwa in Johannes 3:16: „Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, daß er die Jugfrau Maria hingab, damit jeder, der an sie glaubt, nicht zugrunde geht, sondern ewiges Leben hat." Natürlich nicht, denn es war Christus, der die Sünden der ganzen Welt getragen hat. Er ist der zweite Adam, weil er menschliche Natur auf sich genommen hat um alles das durchzuleben, worin der erste Adam nicht erfolgreich war. „Wahrlich er nahm nicht auf sich die Natur von Engeln, sondern den Charakter der Nachkommenschaft von Abraham.... gestaltet wie seine Brüder... ein barmherziger und treuer Hoherpriester... um Versöhnung bezüglich der Sünden der Menschen zu erwirken." (Hebr.2:16,17 - KJV). Aber die Autoren von Thunder of Justice haben die Dreistigkeit zu argumentieren, daß, weil ja Christus in Maria durch den Heiligen Geist empfangen wurde (siehe Matth.1:18-20), sie deshalb die Frau oder Ehepartner des Heiligen Geistes ist - sie ist die Braut des Heiligen Geistes, und zusammen geben sie den Aufruf: „Und der Geist und die Braut sprechen: Komm! Und wer es hört, der spreche: Komm! Und wen da dürstet, der komme; und wer da will, der nehme das Wasser des Lebens reichlich wie geschenkt." (Offb.22:17). Aber das ist doch gar nicht, was der Vers bedeutet! Die „Braut" in diesem Vers bezieht sich auf die heilige Stadt, das neue Jerusalem. Die Bibel sagt sehr deutlich: „Und ich, Johannes, sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabsteigen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann." (Offb.21:2). „Und es kam einer von den sieben Engeln, welche die sieben Schalen hatten, voll der sieben letzten Plagen... und sprach: Komm her! Ich will dir die Braut, die Frau des Lammes, zeigen. Und er führte mich im Geiste hinweg auf einen großen und hohen Berg und zeigte mir die heilige Stadt Jerusalem, wie sie aus dem Himmel von Gott herabkam." (Offb.21:9,10). Liebe Freunde, es ist nicht die Jungfrau Maria, sondern die leise Stimme des Heiligen Geistes und der lockende Anreiz der Heiligen Stadt, der Braut, die jedes menschliche Wesen, jeden Sünder, dazu aufrufen, die Einladung zu beherzigen zu ihr nach Hause zu kommen, zu ihr, dem „Haus" der „vielen herrschaftlichen Wohnsitze", die für alle schon vorbereitet sind, welche die Wahl gemacht haben zu den Geretteten Gottes zu gehören. Wir sollten alle „nach einem besseren Vaterland trachten, nämlich dem himmlischen. Darum schämt sich Gott ihrer nicht, ihr Gott genannt zu werden; denn er hat ihnen eine Stadt bereitet [das neue Jerusalem]." (Hebr.11:16).

Diese Welt ist nicht meine Heimat, und ich hoffe, daß es auch nicht Ihre Heimat ist. Meine Heimat ist das neue Jerusalem, das nach dem Millennium, während Satan hier auf der verwüsteten Erde wie in einem Gefängnis eingesperrt war, aus dem Himmel hernieder kommt und für immer auf dem Grund der erneuerten Erde stehen wird. (siehe Offb.21:1,2). War der Prophet Johannes falsch, als er die vorherigen Worte schrieb - Worte, welche die Jungfrau Maria nicht als „Braut" aus dem Buch der Offenbarung darstellen? Hatte er von Gott eine falsche Weissagung erhalten bezüglich der Ereignisse des Endes der Welt? Oder sind die Erscheinungen, Manifestierungen, blutende Ikonen, und die Worte dieser angeblichen Maria das, was in der Tat falsch ist? Hier sehen wir wieder, wie die Worte der nachgeahmten Jungfrau Maria mit der heiligen Bibel unvereinbar sind !!!

Zu guter Letzt identifiziert sich die gefälschte Maria als „Königin des kommenden Zeitalters." Wo in der Bibel steht es geschrieben, daß eine „Königin" die neue Erde beherrschen wird? Die Bibel erklärt ganz im Gegenteil, daß der „König aller Könige und Herr aller Herren" (Offb.19:16) auf der neuen Erde herrschen wird, und daß „ein reiner Strom mit dem Wasser des Lebens, so klar wie Kristall, vom Throne Gottes und des Lammes hervorkam." (Offb.22:1).

Die Zeit ist kurz, äußerst kurz! Am Samstag, den 21. Dezember 1996 eine der Geschichten in der Denver Post (Zeitung) erklärte: „Sichtungen der Jungfrau Maria werden häufiger als sich das Millennium nähert. Hunderte strömen auf den Büroturm zu wegen der Erscheinung der Jungfrau." Die Geschichte berichtet, daß schätzungsweise 250.000 Menschen zum Seminole Finance Corporation Gebäude in Clearwater, Florida kamen, um die Reflexion auf den Fenstern zu betrachten, die wie die Jungfrau Maria aussieht. „In diesen Zeiten der Sünde und Verwirrung, in diesen Tagen der nahenden Jahrtausendwende sagen die Gläubigen, daß die Mutter Gottes die Erde mit erhöhter Regelmäßigkeit besucht," berichtete die Post. „Sehen ist glauben," sagten sie. Aber ist das richtig? Können wir zur heutigen Zeit unseren Gefühlen Vertrauen schenken? Was sagt die Bibel dazu? „Zum Gesetz und zum Zeugnis! - Wenn sie nicht so sprechen, ist es, weil kein Licht in ihnen ist." (Jesaja 8:20 - KJV).


Thunder of Justice ist die Englische Originalfassung
des Deutschen Titels „Donner der Gerechtigkeit"
 

[vorheriges Kapitel] [Inhaltsverzeichnis] [nächstes Kapitel]


 

Übersicht - Hauptseite
 

[der große kosmische Konflikt] [inneren Frieden finden]
[
Universalsystem der erzwungenen Anbetung]
[
ist die Jungfrau Maria tot oder lebt sie?]
[
das Leben Jesu]
 

Worum geht es denn im herkömmlichen Christentum?
 

Es ist wohl kaum möglich die Böswilligkeit und das Übel in dieser Welt zu
erfassen ohne das Buch
Von Babylon nach Rom gelesen zu haben.
 

Wer weiß denn mit Gewißheit was das Malzeichen ist?


 

Empfohlene Links zum Englischen Bereich dieser Domäne

Trinity - Unbiblical Philosophy?
[Cosmic Conflict]  [Universal System of forced Worship]  [Principles and Doctrines]
[
the other Godhead] [Health Care without Prescription Drugs] [finding Peace within]
[
godhead of Nicea]  [is the Virgin Mary dead or alive]  [invitation to Bible Studies]
[
High Points of the New Age] [Love & Passion of Christ] [New Age Adventures]
[
is there Death after Life] [Healthful Living] [early writings of  Ellen G. White]
[
True Protestantism is dying because?] [Truth and Spiritual Knowledge]
[
New Age Bible Versions] [What happened 508 CE?]
[
bibles with less about Jesus ]
[
global power elite]


Unterstützen Sie bitte diese Website

 

alles anbetung babylon biest botschaft braut daniel donner engel gerechtigkeit jerusalem jungfrau lebt lüge maria marienbewegung mensch merkmal neue niederlande papsttum prophezeiung sakramente satan siegel skandinavien spiritualismus stunde Tier tot tödliche sünde unsterblichkeit verheilt vollbringen warum wunde

[wichtige Erkenntnisse für die Zeit in der wir leben]

[wehe dem, der mehr wissen will, als erlaubt ist]

[es verlangt Mut diese Dinge zu untersuchen]

Was der Spatz mit der Spätzin macht
Max & Moritz